Ein Internetprojekt von "Baerwind 2010" im Auftrag der Rudi Baerwind-Stiftung zum 100. Geburtstag Rudi Baerwinds
Baerwind 2010

Zum 100. Geburtstag des Malers Rudi Baerwind (1910-1982) wird sein Lebenswerk unter dem Motto „Baerwind 2010 - Maler und mehr!" durch einen im Internet verfügbaren Werküberblick und weitere Aktivitäten gewürdigt, unterstützt durch die Rudi Baerwind-Stiftung.

Um eine möglichst umfassende Aufstellung der Arbeiten zu ermöglichen, aber auch, um der Öffentlichkeit neue Informationen zu Rudi Baerwinds Leben und Wirken zugänglich zu machen, wurden Bildbesitzer, Baerwind-Kenner, Zeitzeugen und Wegbegleiter gebeten, sich mit dem Projektteam "Baerwind 2010" in Verbindung zu setzen.
Bildbesitzer, die erst jetzt von dem Werküberblick der Gemälde erfahren haben, können weiterhin ihre Gemälde melden. Bitte verwenden Sie hierfür unser Kontaktformular .

Das Jubiläumsjahr 2010 bot neben dem Ausgangsprojekt des Werküberblicks der Gemälde eine erste umfassende Publikation über den Künstler, Ausstellungen und ein umfangreiches Begleitprogramm um Baerwinds Hauptanliegen: den lebendigem Austausch der Künste im Dienste der Toleranz. Die Dokumentation der Aktivitäten finden sie im Medienarchiv.
Der durch „Baerwind 2010" angestoßene Dialog ist Grundlage eines fortlaufenden Prozesses, der die Wahrnehmung Rudi Baerwinds über 2010 hinaus weiterentwickeln soll.

Über das Projektteam „Baerwind 2010"
Projektteam "Baerwind 2010" - das sind die Kunsthistorikerin Ursula Dann, die Kunstantiquarin Christine Theuer und der Kulturberater Claus Scholl, die seit 2008 zusammenarbeiten und die die Ausstellung, die Online-Datenbank der Gemälde Baerwinds, die Monographie und das Jahresprogramm "Baerwind 2010" realisiert und die vielfältigen Informationen aus Archiven und Rückmeldungen von Bildbesitzern, Künstlern und Zeitzeugen zusammengetragen haben.


C. Robert Häusser
Rudi Baerwind in seinem Atelier, um 1954